Jul 132022
 

Dieser Frage gingen die siebten Klassen der Freien Schule Boxberg/O.L. gemeinsam mit ihrem Praxisberater, Herrn Martin Roschig, auf die Spur. Als Schuljahresabschluss des Projekts „Praxisberater an Schulen“ erkundete man die Porenbetonwerk Europor GmbH und schaute den Mitarbeitenden dort genau über die Schulter. Zunächst wurde im Kleingruppenrahmen das Endprodukt des Unternehmens, nämlich Porenbeton, mit seinen verschiedenen Eigenschaften sowie Einsatzmöglichkeiten erörtert. Dieser findet in nahezu allen Bereichen des Hausbaus Verwendung, sei es als Außenwand oder als Bestandteil des Innenausbaus. Mit einer Dichte von weniger als 1, eignet sich der Beton auch sehr gut als Ausgangsmaterial für ein Boot, was das Unternehmen nach eigenen Angaben, bereits erfolgreich umgesetzt hat. In der Produktion erhielten die Schüler*innen einen Einblick, wie die Ausgangsstoffe mit einem großen Rührwerk zu einer homogenen Flüssigkeit verarbeitet werden. Diese wird dann in sogenannte „Schlitten“ überführt, erhalten in diesen ein Gerüst aus feinen Stahlstäben, um die Stabilität des fertigen Bauteils zu erhöhen. Anschließend wird der befüllte Schlitten in einen großen Garraum gefahren in dem die Betonmasse förmlich bäckt. Unter der Hitzeeinwirkung reagiert das beigemengte Aluminiumpulver mit den verbliebenen Stoffen, bildet dabei kleine Bläschen, sogenannte Poren. Nach Reaktionsende wird der „Betonkuchen“ in Form gebracht, getrocknet und für den Versand vorbereitet. Im Verwaltungsbereich des Unternehmens wurden mit den Jugendlichen alle Ausbildungsberufe des Unternehmens besprochen sowie die Möglichkeit eines Praktikums eingeräumt.

Genau um diesen Kreislauf geht es im Projekt, so der Praxisberater der FAW gGmbH Akademie Bautzen. Den Teilnehmenden wird die Möglichkeit gegeben, sich am regionalen Arbeitsmarkt umzuschauen, praxisnahe Eindrücke zu gewinnen und Hemmnisse in der Kontaktaufnahme zu den ortsnahen Akteuren abzubauen. Das Fazit der Schüler*innen zur Betriebserkundung fiel am Ende einstimmig aus. „Gelungener Abschluss des Praxisberaterprojekts für dieses Schuljahr mit einem Arbeitgeber, der keinesfalls kleine Brötchen bäckt“.

Martin Roschig

Praxisberater an der Freien Schule Boxberg/O.L.

FAW gGmbH Akademie Bautzen

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)