Jun 212017
 

 

 

Schüler unserer 7. und 8. Klasse trafen sich am 20.06.17 in Nochten, um im Rahmen der Aktion „Genial sozial“ ein Waldstück vom Müll zu befreien.
Auf den ersten Blick sah der Wald noch ganz gut aus, aber bei der Suche wurde dann schnell klar, dass die Aufräumarbeiten sehr nötig waren.
Wir fanden viele Scherben, Flaschen, Plastik, Blech, Gummi und Bauschutt.
 
Es ist unglaublich, welche Menge Müll nach wenigen Stunden aus dem Wald geholt wurde.
Ein halber Container voll Restmüll!
 

 


Ein teilweise gefüllter Container mit Bauschutt und noch ein weiterer halbvoller Container mit Bauschutt.

 

Es ist nicht zu fassen, dass es Menschen gibt, die ihren Müll und Schrott in den Wald bringen!
An den Scherben können sich Tiere verletzen. Kunststoffe verrotten nicht und liegen noch nach Jahrzehnten herum.

Vielen Dank an die fleißigen Schüler und an Herrn Mario Weier (WEIER BAU), der diese Aktion und die Container gesponsort hat.

Bei der Aktion Genial Sozial werden die Schüler von Unternehmen und Privatpersonen mit einem symbolischen Stundenlohn für gemeinnützige Tätigkeiten entlohnt.
Das gespendete Geld fließt in weitere Hilfsprojekte.
Die Schüler der Freien Schule Boxberg/O.L. „erarbeiteten“ in diesem Jahr auf diesem Wege 821,50 Euro (Stand 30.06.2017).
Bester Einzelkämpfer war Richard Krause Kl.6 mit 102 Euro bei Firma Nadebor.

Daumen hoch für dieses Engagement!
Hr. Schellenberg