Projekt Interreg

„Grenzüberschreitende Bildung im grünen Klassenzimmer für eine bessere Zukunft“

DAS Projekt der Freien Schule Boxberg/O.L.
im Zeitraum der nächsten 2 Schuljahre

Im Rahmen des Projekts werden auf beiden Seiten der Grenze Workshops durchgeführt:
1) Sprach- Workshop (in Polen Deutsch, in Deutschland Polnisch)
2) ökologisch – soziale Workshops:
1. Umweltschutz, einschließlich erneuerbarer Energiequellen
2. Bio Küche für Gesundheit und Schönheit
3. Grünes Labor
4. Zwischenmenschliche Kommunikation

Apr 052018
 

 

 

Am 23. und 24.03.2018 gab es ein weiteres Treffen des Interreg-Projektes.

Workshops des ersten Tages:
– Zumba
– Selbstverteidigung
– Herstellung von Kerzen aus Bienenwachs
– Färbung von Eiern mit ökologischen Farben und Filzen

Workshops am zweiten Tag:
– Besichtigung „Wölfe in Sachsen” im Erlichhof
– Filme über Wölfe

R. Sokolowski

Jul 082017
 

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Personensorgeberechtigten,

vom 21.08.2017 bis 25.08.2017 findet für unsere Projektschüler das Sommercamp mit der Partnerschule statt.
In diesen Tagen werden zahlreiche interessante Projektworkshops und Exkursionen in unserer Umgebung stattfinden, während deren unsere Schüler ihre Freundschaften und Sprachkenntnisse mit den polnischen Kindern weiter entwickeln können. An allen diesen Sommertagen werden die Schüler noch ein paar schöne Sommertage genießen können, in dem Sie nicht am Unterricht, sondern an den tollen Aktivitäten, Tages und Abendsaktivitäten teilnehmen können. Einzelheiten zum Sommercamp erfahren die Schüler am Anfang des neuen Schuljahres.

Mit freundlichen Grüßen

Euer Projektteam

Apr 072017
 

Das Projekttreffen bei unseren Projektpartner in Zespol Szkol z Oddzialami Integracyjnymi w Lomnicy

Am 31.03.17 und 1.04.17 war unsere Schule zur Gast in Lomnica bei unserer Partnerschule.
Das war schon unser zweites Projekttreffen in Rahmen des Projektes „Grenzüberschreitende Bildung in grünem Klassenzimmer für eine bessere Zukunft“ und wie schon beim ersten Treffen war es wieder sehr spannend, aufregend, lehrreich, umweltfreundlich und freudevoll!

Als wir um ca. 10:30 Uhr angekommen sind, hat uns die Schulleiterin Frau Julita Odelga mit den Lehrern, Workshopleitern und Schülern herzlich begrüßt und die Projektteilnehmer haben sofort mit den Workshops in den gemischten, polnisch-deutschen Gruppen angefangen!
Sie haben gemeinsam eine kleine Wasserkläranlage gebaut, Bio-Kaviar hergestellt und am Zumba-, Sport- und Kommunikationsworkshop teilgenommen. Danach gab es leckeres Mittagessen mit der regionalen Tomatensuppe und Pirogen, was für manche Schüler einen neuen Geschmack und eine neue Erfahrung bedeutete. Continue reading »

Mrz 112017
 

Modul 1 – erneuerbare Energiequellen.

Herr Hottas und seine Gruppe arbeiten an einem, durch Solarenergie angetriebenen, Handyladegerät.


 

Modul 2 – Bio Küche für Gesundheit und Schönheit
Herr Witschas animiert unsere Schüler, durch gesunde Ernährung und sportliche Tätigkeit achtsam mit dem eigenen Körper umzugehen.


 

Modul 3 – grünes Labor
Frau Hentschel und Frau Berg vom Förderverein für die Natur der Oberlausitzer Heide – und Teichlandschaft e.V. entnehmen und analysieren Erd – und Wasserproben, um später nur aus Naturmaterialien Alltagsgegenstände zu fertigen.

Herstellung von Kerzen

 

 

Modul 4 – zwischenmenschliche Kommunikation

Die Schülerinnen und Schüler bei Herrn Michels und Frau Ganer arbeiten durch die Entwicklung der Kommunikationsfähigkeit an der Erhöhung des Selbstwertgefühls und der Darstellung der Stärken des Einzelnen.



Mrz 112017
 

 

Am letzten Mittwoch, dem 8. März 2017 haben zwei Schülerinnen und eine Lehrerin unserer Schule als Vertreter der ganzen Schülerschaft der Freien Schule Boxberg/O.L an der Fachtagung des Wettbewerbs DEMOKRATISCH HANDELN teilgenommen. Die Veranstaltung „Gesagt!Getan!“ des Förderprogramms für Jugend und Schule fand in der Dreikönigskirche in Dresden statt. Zahlreiche Schulen, die an der bundesweiten Ausschreibung beteiligt sind, konnten ihre Demokratie -Projekte präsentieren.
Nach der offiziellen Eröffnung durch den Regionalbereater des Sächsischen Bildungsinstitutes Herrn Dr. Wildfeuer und Staatssekretär im Sächsischen Ministerium für Kultus Herrn Dr. Pfeil hat ein gemeinsamer Gang durch den „Demokratiegarten“ stattgefunden. Danach wurden die Teilnehmer in die Gruppen geteilt, in denen sie über Projekte berichtet haben. Die Schülerinnen Maxi Reimann aus Kl. 9 und Laura Spielmann aus Kl. 7 haben unser Projekt „Grenzüberschreitende Bildung im grünen Klassenzimmer für eine bessere Zukunft“ mit einer kurzen Power Point Präsentation und einem Film von unserem deutsch-polnischen Treffen mit Engagement präsentiert. Nach dem Mittagessen gab es noch eine zweite Erfahrungsaustauschrunde wo wir nochmals über unser Projekt erzählen konnten aber auch ganz viele Ideen anderer Schulen kennen lernen konnten.
Das Treffen war sehr lehrreich und aufregend. Wir haben uns sehr gefreut, dass wir, als die kleinste Schule von allen Teilnehmern und eine der wenigen Oberschulen aus unserer Region (die meisten waren Gymnasien), unser Deutsch-Polnisches Interreg-Projekt unter dem Motto „Begegnungen diesseits und jenseits der Neiße“ vorstellen konnten. Dafür bekamen wir auch viele herzliche Worte der Anerkennung. Zum Schluss erhielten alle Schulen noch Teilnahmeurkunden. Unabhängig davon, wer in einem Monat der Wettbewerbsgewinner wird, war es wert daran teilzunehmen und die Gelegenheit zu bekommen, sich mit anderen Teilnehmern über Demokratie-Projekte in verschiedenen Schulen austauschen zu dürfen.

Agnieszka Rutkowska-Pietrzyk

 

 

 

Dez 142016
 

Am 25. und 26.November 2016 hatte das erste deutsch-polnische Treffen der Schüler und Lehrer aus der Freien Schule Boxberg O.L und der Zespol Szkol z Oddzialami integracyjnymi w Lomnicy stattgefunden. An beiden Tagen haben die Partner des Projektes an zahlreichen Aktivitäten und Workshops, die thematisch mit dem Umweltschutz und Lernen in der „grünen“ Schule verbunden sind, aktiv teilgenommen. Am Freitag um ca. 10.15 Uhr sind unsere Gäste angekommen. Sie haben uns mit ihrem regionalen Produkt – leckeren polnischen Äpfeln begrüßt – und Herr Junker, unser Bürgermeister, Continue reading »

Okt 212016
 

interr

Nun hat unser deutsch – polnisches Projekt: „Grenzüberschreitende Bildung im grünen Klassenzimmer für eine bessere Zukunft“ begonnen. (-> ausführliche Projektbeschreibung)
Am Montag haben die Schüler erste Informationen über Umweltschutz und erneuerbare Energiequellen im Modul 1 bekommen, am Dienstag und Donnerstag konnten sie schon einige Wendungen auf Polnisch lernen und am Mittwoch besuchten sie die Frauen vom Biosphärenreservat im „Grünen Labor“. Einige Schüler waren im Kommunikationstraining und eine Gruppe hat schon den Einstieg in die „Bio-Küche für Gesundheit und Schönheit“ in der Theorie gehabt.
Es wird immer interessanter und spannender! Schon wird das erste 2- tägige Treffen mit den polnischen Schülern und Lehrern aus Lomnica vorbereitet.

A. Rutkowska- Pietrzyk, 21.10.2016

 

Teamarbeit - ich und die Gruppe

Teamarbeit – ich und die Gruppe

 

Teamwork - ich und die Gruppe

Teamwork – ich und die Gruppe

 

Modul 2 Bio-Küche

Modul 2 Bio-Küche

 

Modul 3 Grünes Labor, Natur und Umwelt.

Modul 3 Grünes Labor, Natur und Umwelt.

 

Modul 4 Zwischenmenschliche Kommunikation

Modul 4 Zwischenmenschliche Kommunikation