In der Freien Schule in Boxberg verschließen die Schüler ihre Handys und Smartphones mit Beginn des neuen Schuljahres in Spindfächern. Während des Unterrichts und auch in den Pausen, so Schulleiter Ralph Bertold, dürften die Kinder die Geräte nicht nutzen. Beschlossen habe das der Trägerverein der Schule. Sinn des Handy- und Smartphone-Verbotess sei, dass die Schüler weniger abgelenkt sind und auch miteinander wieder mehr ins Gespräch kommen. …