Jun 292018
 

… konnten die Schüler der 5. Klasse am 19. Mai im Rahmen des Biologieunterrichts von Herrn Tennstädt, Inhaber der Hundeschule und -pension in Uhyst erfahren.

Haustiere, unterteilt in Nutztiere und Heimtiere, waren zuvor Thema der Bio-Stunde gewesen. Der Hund gehört in beide Kategorien. Es gibt Hunde für die vielfältigsten Aufgaben, zum Beispiel. Andererseits wird der Hund von vielen Menschen als Begleiter und Freund, ja sogar als Familienmitglied gehalten.

Die Schüler hatten sich sehr intensiv vorbereitet und stellten wirklich interessante Fragen.
Herrn Tennstädt ließ sich nicht aus der Ruhe mitbringen und beantwortete alle Fragen geduldig.
Leider störten uns die in unserer Schule stattfindenden Bauarbeiten ganz erheblich. Zwar ließen sich Herr Tennstädt und auch sein mitgebrachter Hund der Rasse Magyar Vizla nicht aus der Ruhe bringen, jedoch konnten sich Schüler und Gast zeitweise kaum verständigen.
So verlegten wir die Stunde kurzerhand nach draußen an das Fahrzeug von Herrn Tennstädt. Hier ergaben sich gleich neue Fragen über das Autofahren mit Hunden, und einige Schüler wollten sogar ausprobieren, wie es sich anfühlt, wenn man selbst in so einer Transportbox sitzt.

Wir danken Herrn Tennstädt für die Zeit. die er sich für uns genommen hat. Allen Lesern können wir nur empfehlen, sich bei allen Fragen rund um den Hund an unseren Gast zu wenden, denn bei ihm bekommt man auf bestimmt fast alles eine professionelle Information.

Wer seinen Hund richtig erziehen will oder diesen nicht auf eine längere Urlaubsreise mitnehmen will, dem wird in der Hundeschule und -pension in Uhyst sicher geholfen.

 

F. Schröder